Man legt Informationen gedanklich an bereits bekannten Orten ab. Dazu kann man sich seinen Arbeitsweg vorstellen oder die eigene Wohnung und in Gedanken einzelne Stationen festlegen. Hauptsache, die vorgestellte Umgebung ist einem gut vertraut. Anschließend sammelt man das neu Gemerkte entlang dieser Route wieder ein. Diese Methode hilft deshalb auch, sich Dinge in einer bestimmten Reihenfolge zu merken.

Den vollständigen Artikel der Süddeutschen Zeitung finden sie hier. Beim Focus gibt es auch eine gute Erklärung der Loci-Technik.